top of page

Jacqueline Portmann im Interview

mit dem Contact Management Magazine

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Ich bin Jacqueline Portmann, leidenschaftliche Fotografin und Hochzeitsfotografin in Bern, mit über 23 Jahren Erfahrung in der Fotografie. Meine Arbeit spiegelt nicht nur professionelle Expertise wider, sondern auch die Liebe zur Schönheit und Individualität. In jedem Foto steckt meine Hingabe, Ihre Geschichte authentisch und zeitlos zu erzählen."

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Foto erinnern? Was war es?
"Mein erstes Fotoerlebnis war eine Begegnung mit einer Libelle am Teich. Ich hatte mich gerade in die Welt der Makrofotografie gewagt und war fasziniert davon, wie ich mit meiner Kamera so nah an dieses kleine Geschöpf herankommen konnte. Die Libelle sass still auf einem Blatt, und ich konnte ihre filigranen Flügel und lebendigen Farben so detailliert einfangen. Es war ein magischer Moment, der meine Leidenschaft für die Fotografie entfachte und mich dazu brachte, noch viele weitere Makroaufnahmen zu machen."

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?

"Ich habe schon immer eine Faszination für die Fotografie gehabt. Für mich geht es darum, die Farben, Details und Schönheiten eines Moments festzuhalten und sie in einem Bild einzufangen. Es ist wie das Einfrieren der Zeit, um Erinnerungen lebendig zu halten und die Schönheit des Lebens zu feiern. Diese Leidenschaft für das Einfangen von Momenten hat mich dazu gebracht, mich intensiver mit der Fotografie zu beschäftigen und sie zu meinem Beruf zu machen."

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Ich bin mit meiner Arbeit zufrieden, wenn das Bild scharf ist, jedes Detail stimmt und es mir ein warmes Kribbeln im Bauch verleiht. Es ist dieses Gefühl der Erfüllung, wenn ich sehe, dass ich den Moment perfekt eingefangen habe und die Emotionen und Schönheit des Augenblicks durch mein Bild zum Ausdruck kommen."

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zur Fotografin aufzunehmen?

"Der beste Zeitpunkt, um Kontakt mit der-fotografin, also mir ;-) aufzunehmen, ist sobald Sie Ihren besonderen Tag oder Ihren Anlass planen. Ob es sich um eine Hochzeit, ein Familienporträt oder ein Firmenevent handelt, je früher Sie sich melden, desto besser kann ich Ihre Bedürfnisse besprechen und sicherstellen, dass ich Ihren Termin im Kalender reservieren kann."

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Meiner Meinung nach, zeichnet sich ein gutes Foto durch mehrere Merkmale aus. Es sollte scharf und klar sein, um die Details optimal darzustellen. Es sollte Tiefe vermitteln, indem es verschiedene Ebenen oder Perspektiven nutzt, um Interesse und Dynamik zu erzeugen. Darüber hinaus sollte es eine emotionale oder visuelle Kraft besitzen, um beim Betrachter eine bestimmte Reaktion hervorzurufen oder eine Geschichte zu erzählen."

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

"Ich sehe das so, ein professioneller Fotograf oder so wie ich, die-fotografin, zeichnet sich durch hochwertige Ausrüstung aus, um qualitativ hochwertige Bilder zu produzieren. Langjährige Erfahrung und ein umfangreiches Portfolio zeigen mein Beherrschen des Handwerks und Fachwissens für vielfältige Projekte. Flexibilität in der Annahme verschiedener Auftragsarten und Kundenanpassung sind entscheidend. Die Möglichkeit, vom Fotografieren zu leben, zeigt Professionalität. Die Fähigkeit zur Bildbearbeitung gewährleistet die Anpassung an Kundenbedürfnisse. Ein ausgezeichnetes Gespür für Menschen ermöglicht es mir, Persönlichkeiten und Emotionen authentisch festzuhalten."

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

"Das Besondere an der Hochzeitsfotografie ist die einzigartige Möglichkeit, die Liebe und die besonderen Momente eines Paares an einem der wichtigsten Tage ihres Lebens einzufangen. Als Hochzeitsfotografin hat man die Chance, die Emotionen, die Freude und die Liebe zwischen zwei Menschen festzuhalten und ihnen unvergessliche Erinnerungen zu schenken. Jede Hochzeit ist anders, und es ist eine besondere Herausforderung, die einzigartigen Momente und Details jeder Feier festzuhalten. Die Hochzeitsfotografie erfordert nicht nur technisches Können, sondern auch Sensibilität, Kreativität und die Fähigkeit, sich schnell an wechselnde Situationen anzupassen. Es ist eine Ehre, Teil eines so bedeutsamen Ereignisses zu sein und die Verantwortung zu haben, diese Momente für die Ewigkeit festzuhalten."

Welche Details sieht nur eine Profifotografin?

"Eine professionelle Fotografin wie ich, sieht oft Details und Nuancen, die für den Durchschnittsbetrachter möglicherweise unbemerkt bleiben. Dazu gehören beispielsweise subtile Licht- und Schattenspiele, die Komposition eines Bildes, kleine Gesten oder Ausdrücke, die die Emotionen der Personen widerspiegeln, und feine Details in der Umgebung oder Dekoration. Darüber hinaus erkenne ich auch technische Aspekte wie die optimale Belichtung, den Fokus und die Perspektive, um sicherzustellen, dass jedes Bild von höchster Qualität ist. Diese Fähigkeit, die kleinen Details zu erkennen und zu nutzen, ermöglicht es mir, einzigartige und beeindruckende Bilder zu kreieren, die die Schönheit und Bedeutung eines Moments perfekt einfangen."

Wie bildest Du Dich weiter?

"Für mich gehört das Studium von Fachzeitschriften, Online-Fachbeiträgen, das Verfolgen von Techniknews und das Experimentieren mit neuen Bildbearbeitungstechniken zum Alltag. Diese kontinuierliche Weiterbildung ermöglicht es mir, meine Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern und sicherzustellen, dass ich stets auf dem neuesten Stand der Fotografie bin. Zusätzlich dazu nutze ich jede Gelegenheit, um meine Kamera mit den verschiedenen Objektiven in unterschiedlichen Lichtsituationen auszureizen. Diese praktische Erfahrung ist entscheidend, um ein tiefgehendes Verständnis für die technischen Aspekte der Fotografie zu entwickeln und meine Fähigkeiten weiter zu verfeinern."

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

"Mit meinen Fotos möchte ich Emotionen einfangen und Geschichten erzählen, die die Persönlichkeit und Gefühle der Menschen zum Ausdruck bringen. Jedes Bild soll nicht nur ein Moment sein, sondern eine ganze Geschichte erzählen, die die Freude, Liebe und all die kleinen und grossen Momente des Lebens einfängt. Durch meine Bilder halte ich Erinnerungen lebendig und versetze den Betrachter immer wieder in den Moment zurück."

Mit welcher Ausrüstung fotografierst Du am liebsten?

"Meine Fotoausrüstung ist sehr umfangreich. Mit meiner geliebten Canon-Kamera, einem Standard-Zoom-Objektiv und einem Weitwinkelobjektiv erstelle ich sehr gerne meine Aufnahmen. "

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

"Technisches Verständnis und Beherrschung der Ausrüstung sind entscheidend für die Fotografie. Es ermöglicht mir, die Technik bewusst einzusetzen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Von der Belichtung über die Fokussierung bis hin zur Objektivauswahl spielt die Technik eine e

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

"Ich hatte vor über 20 Jahren die Möglichkeit mit einem erfahrenen Fotografen zusammenzuarbeiten. Als Assistentin und 2nd Shooterin konnte ich dabei wertvolle Erfahrungen sammeln und mein Wissen erweitern und vertiefen. So konnte ich mein erstes Netzwerk in der Branche aufbauen."

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

"Für mich hat die digitale Nachbearbeitung eine grosse Wichtigkeit. Sie ermöglicht es mir, meine Bilder weiter zu optimieren, sie zuzuschneiden, Farben anzupassen und kleine Unregelmässigkeiten bis zu aufwändigen Beautyretuschen zu machen. Durch die digitale Nachbearbeitung kann ich sicherstellen, dass meine Bilder die bestmögliche Qualität haben und die gewünschte Wirkung, wie ich es mir vorstelle, erzielen können."

Vielen Dank für das Interview, Jacqueline.

bottom of page